Facebook
mebino GmbH
 Startseite | Links | Kontakt

Erste-Hilfe-Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Erste-Hilfe-Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder (früher LSM Schule)

Diese Lehrgangsart ist verpflichtend für Lehrerkräfte in Schulen sowie Erzieherinnen und Erzieher an Kindertagesstätten (s. Rd.Erl. d. MK v. 28.7.2008 - 23.5-40 183/2 (Nds.MBl. Nr. 31/2008 S.847; SVBl. 10/2008 S. 337) - VORIS 22410).

Die Kosten für diese Fortbildung werden nach Antragsstellung ganz oder teilweise vom GUV / der LUK übernommen.

Der Lehrgang dauert insgesamt 9 UE.
Nach der altersspezifisch ausgerichteten Schulung sollen die Teilnehmer

• eigene Sicherheit/eigenes Schutzverhalten; z.B. Absichern einer Notfallstelle vornehmen können

• Allgemeinzustand erkrankter Kinder kontrollieren und beurteilen können

• den Notruf absetzen können

• Rettung aus einem Gefahrenbereich kennen

• Maßnahmen zur psych. Betreuung (Erwachsene, Kinder, Säuglinge) und zum Wärmeerhalt durchführen können

• die Wundversorgung mit vorhandenen Verbandmitteln durchführen können

• bedrohliche Blutungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen können

• die Kontrolle des Bewusstseins durchführen können und Gefahren der Bewusstlosigkeit kennen

• die Kontrolle der Atmung durchführen können und Gefahren bei Atemstillstand kennen

• die Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen können (Erwachsene, Kinder, Säuglinge)

• einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) innerhalb einer Wiederbelebung anwenden können

• Atem- und Kreislaufstörungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen können

 

Am Lehrgangsende bekommt jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung sowie eine Broschüre zu den behandelten Themen.
Gerne geben wir auch Tipps zur Bestückung Ihrer Verbandschränke / Taschen.

Aufgrund der praktischen Übungsanteile zum Lehrgang bitte rutschfestes Schuhwerk und eine feste Hose anziehen.


Achtung:
Das Antragsverfahren für Lehrgänge die über die LUK oder den GUV abgerechnet werden haben sich ab dem 01.12.2016 verändert!


Bitte zunächst die Erläuterungen zum Antragsverfahren lesen und beachten und erst danach die Anträge herunterladen !!!



Mit dem Klick auf den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Internetpräsenz der GUV Hannover und der LUK Niedersachsen
http://guvh.de/praevention/antragsverfahren/erste-hilfe.php

 

Bitte bringen Sie zum Lehrgang mit:

  • Die Ihnen vom GUV / der LUK übersandte(n) Teilnehmerliste(n) im Original.
    Diese müssen von der Schule oder Kita ausgefüllt und gestempelt sein


 Hier finden Sie weitere, interessante Informationen:

Medikamentengabe in Schulen und Kindertagesstätten
hier finden Sie nähere Informationen:
http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/202-091.pdf

Unfall...Was nun?
Informationen zum Vorgehen bei Unfällen
http://www.guvh.de/downloads/unfall_was_nun.pdf

Zeckenstich - Was tun?
Informationen zum Umgang mit Zeckenstichen
http://www.dguv.de/medien/fb-erstehilfe/de/documents/zecken.pdf

 

Bitte beachten Sie:
Wir sind in Hannover in neue,
größere Räumlichkeiten umgezogen.
Neue Anschrift:

Deisterstrasse 17a, 2. OG
30449 Hannover


clear