Facebook
mebino GmbH
 Startseite | Links | Kontakt

Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner werden dringend gesucht.
Ob inder Kinderkrankenpflege, der Krankenpflege oder im Bereich der Altenpflege: die Zahl hilfs- oder pflegebedürftiger Menschen nimmt stark zu.
Schon jetzt steht fest, dass Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner in einem zukunftssicheren Beruf mit vielfältigen und interessanten Aufstiegsmöglichkeiten und Tätigkeitsbereichen arbeiten.

Die Aufgaben einer Pflegekraft sind abwechslungsreich.
Einerseits betreuen und pflegen sie Kinder, Erkrankte oder alte Menschen, andererseits unterstützen sie diese bei ihrer persönlichen Mitwirkung am gesellschaftlichen Leben. Zusätzlich leisten sie eine wertschätzende, motivierende Beratung und Anleitung der Patienten sowie deren Angehörigen.

Zusammenarbeit im multidisziplinären Team
Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner arbeiten in ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen der Altenhilfe, in Krankenhäusern oder Kinderkrankenhäuwsern als Bindeglied zwischen (Kinder-)Ärzten, Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden, Apothekern, Gerontologen, Diätassistenten, Masseuren uvm.. 

Kompetenz ist gefragt!
In ihre verantwortungsvolle Tätigkeit müssen sie ein hohes Maß an fachlicher und sozialer Kompetenz sowie Kommunikationsgeschick einbringen.

Ziele der Ausbildung
Pflegefachkräfte werden in ihrer 3-jährigen Ausbildung an staatlich anerkannten Berufsfachschulen dazu befähigt, mit unterschiedlichen Altersstufen, Charakteren und Situationen adäquat umgehen zu können.  

Dieses Ziel erreicht die mebino-Pflegefachschule durch die Gestaltung praxisnaher Lernsituationen, in denen die Schüler motiviert werden, ihr bereits erworbenes Wissen und Können in der Praxis anzuwenden. So erhalten sie in der Ausbildung ein umfassendes Verständnis für die Situation Menschenaller Altersstufen. Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichts werden Lernsituationen in realitätsnah gestalteten Übungsräumen durchgeführt.

 

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Nach ihrer Ausbildung eröffnen sich Ihnen eine Vielfalt an Einsatz- sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel:

 

  • Wohn-, Pflegegruppen-, oder Pflegedienstleitung
  • Leitung eines ambulanten Pflegedienstes oder einer stationären Pflegeeinrichtung
  • Fachkraft in der Gerontopsychiatrie
  • Palliativ-Care-Fachkraft
  • Hygienefachkraft
  • Pflegesachverständiger
  • Qualitätsbeauftragter / -manager

Studium in den Bereichen Pflegemanagement, Pflege- oder Gesundheitspädagogik, Pflegewissenschaften

 

Die nächste Ausbildung beginnt am 01.08.2021 - bewerben Sie sich schon jetzt!